Newsletter abonnieren
Abonnenten:

Aktionen, Infos, Tests – Sie
erfahren´s zuerst.

Wir sind foodwatch


Verbraucher kämpfen gemeinsam für ihre Rechte – seien Sie dabei!

Wer lügt am frechsten, wer hat die dreisteste Werbemasche?

Der Goldene Windbeutel ist die ungeliebte Trophäe, die foodwatch seit 2009 für die frechste Werbelüge bzw. dreisteste Werbemasche jährlich Lebensmittelproduzenten verleiht.

Ehrlichkeit ist Mangelware bei der Lebensmittelindustrie: Überzuckerte Frühstücksflocken werden als „Fitmacher“ beworben, stinknormale Joghurts zu Gesundheitswundern aufgeblasen und Industrie-Standardware als vermeintliche „Premium“-Konfitüre vermarktet. Legale Täuschung ist bei Lebensmitteln nicht die Ausnahme, sondern die Regel.

Mit der Wahl zum Goldenen Windbeutel für die dreisteste Werbelüge des Jahres ruft foodwatch seit 2009 Verbraucher auf, sich aktiv gegen die tagtägliche Täuschung zur Wehr zu setzen und direkt bei der Lebensmittelindustrie gegen Etikettenschwindel zu protestieren. Erst wenn die Etiketten ehrlich werden, können Verbraucher informierte Kaufentscheidungen treffen.

Während 2009 bis 2012 die „dreisteste Werbelüge des Jahres“ gekürt wurde, hat foodwatch bei der Online-Abstimmung im Jahr 2013 die „dreisteste Werbemasche bei einem Kinderprodukt“ gesucht, um auf die Mitverantwortung der Industrie für Fehlernährung von Kindern aufmerksam zu machen. 

Zuletzt geändert am 29.07.2014