Unsere Freunde und Förderer

Ich bin Mitglied, weil es dringend nötig ist, den Machenschaften und Unwahrheiten der Lebensmittelindustrie Einhalt zu gebieten. Ich unterstütze foodwatch, weil die Ehre der Currywurst auf dem Spiel steht! Sage mir, was Du isst und ich sage Dir, wer Du bist – foodwatch sei Dank! Verbraucherschutz braucht engagierte Menschen. Danke! Ich wünsche mir, dass Lebensmittel wieder natürlicher und Verbraucher bewusster im Umgang mit Lebensmitteln werden. Die Macht der Lobbyisten ist unglau­blich. Für uns Verbraucher gibt es so gut wie keine Lobby. Daher möchte ich aktiv für unsere Rechte einstehen. foodwatch stellt an den richtigen Stellen genau die Fragen, bei denen man sich als Verbraucher immer fragt, warum das keiner fragt. Ich unterstütze foodwatch, weil ich der Meinung bin, dass wir alle ein Recht auf bestmögliche Nahrung haben.
Für mein Äußeres achte ich auf sehr gute Pro­dukte. Und für mein Inner­stes auf noch bessere. Denn mein Körper hat nur das Beste verdient.

Die Politik hält es mit den Lobbys, der Journalismus mit dem Anzeigen­geschäft. Der Verbraucher sollte es mit der Wahrheit halten, mit foodwatch.

Roger Willemsen

Publizist und Fernsehmoderator

Ich unterstütze foodwatch, denn beim Thema Verbrauchertäuschung hört der Spaß auf. Ich unterstütze foodwatch, weil ich keinen Bock mehr habe, im Supermarkt ständig verarscht zu werden!
Du bist was du isst. Und ich auch. Schluss mit dem Mist, unterstützen auch Sie foodwatch mit einer Spende! Kleinvieh macht auch Mist weg. Profitgewinn auf Kosten der Gesundheit der Bevölkerung? foodwatch deckt den Schwindel auf und das möchte ich unterstützen. Weil gute Lebensmittel eine politische Stimme brauchen!
Ich unterstütze foodwatch, weil es schwierig ist, im Dschungel der Formulierungen den Überblick zu behalten. Unsere Wirtschaft ist außer Kontrolle. Dagegen hilft nur Aufklärung! Damit jeder weiß, wie uns die Wirtschaftsriesen verarschen wollen. Nur zusammen können wir die Industrie zum Umdenken und Handeln bewegen. Man ist, was man isst und das ist es mir wert! Umwelt, Schönheit, Gesundheit, Genuss. Als Architekt liegt mir das am Herzen – und mit foodwatch kann ich etwas dazu beitragen. foodwatch soll sich weiter stark einmischen und aufmischen, damit bald überall drauf steht, was drin ist, und wer dahinter steckt. Mit Lebensmitteln spielt man nicht! foodwatch ist unabhängig, unbestechlich und schaut der Lebensmittelindustrie genau auf die Finger! Ich bin Mitglied bei foodwatch, weil wir nur gemeinsam unsere Verbraucherrechte wirkungsvoll durchsetzen können. Ich unterstütze foodwatch, weil mich zutiefst empört, wenn die Industrie uns Verbraucher so schamlos austrickst.

Seien Sie dabei – werden Sie Essensretter!

foodwatch nimmt kein Geld vom Staat oder von der Lebensmittelindustrie. Mehr als 25.000 (Stand Dezember 2012) Förderer und Spender finanzieren unsere Arbeit und sorgen dafür, dass die Stimme von foodwatch in der Öffentlichkeit Gewicht hat. Seien auch Sie dabei, jede einzelne Stimme zählt!