TTIP-Verhandlungen sollen noch 2015 abgeschlossen werden

27.04.2015

Seit fast zwei Jahren verhandeln EU und USA schon über das TTIP-Abkommen. Bei der neunten Gesprächsrunde in New York habe es Fortschritte gegeben, heißt es. Offenbar sollen die Verhandlungen noch dieses Jahr abgeschlossen werden.  

Die neunte Verhandlungsrunde im Ringen um das transatlantische Handelsabkommen TTIP hat nach Teilnehmerangaben Fortschritte erbracht. Alle Beteiligten hätten die „klare politische Anweisung“, den Prozess zu intensivieren und bis Ende des Jahres ein Abkommen zu erreichen, sagte EU-Verhandlungsführer Ignacio Garcia-Bercero am Freitag in New York vor Journalisten

Seit Juli 2013 verhandeln EU und USA über eine „Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft“ (TTIP), die den weltgrößten Wirtschaftsraum mit rund 800 Millionen Verbrauchern entstehen lassen würde. Durch den Wegfall von Zöllen und sogenannten nichttarifären Handelshemmnissen – etwa technischen Standards und Zulassungsvorschriften – soll TTIP mehr Wachstum und neue Jobs schaffen. Umwelt- und Verbraucherschützer, Sozialverbände und Gewerkschaften befürchten aber eine Angleichung der Standards auf geringerem Niveau.

Europäische Bürgerinitiative fordert „Stopp TTIP!“

EU und USA machen jetzt offenbar ernst und wollen das umstrittene Abkommen noch in diesem Jahr durchpeitschen. Umso wichtiger ist es, jetzt weiter Druck zu machen! foodwatch ist nicht gegen Freihandel – aber wir wehren uns gegen das geplante TTIP-Abkommen. Denn der Vertrag würde nur den Konzernen nützen und nicht uns Bürgern. Bereits mehr als 1,7 Million Menschen haben die selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative „Stopp TTIP“ unterzeichnet. Jetzt mitmachen und protestieren unter: www.ttip-aktion.foodwatch.de

(mit dpa)

 
Newsletter abonnieren

Aktionen, Infos, Tests – Sie
erfahren´s zuerst.

Wir sind foodwatch


Verbraucher kämpfen gemeinsam für ihre Rechte – seien Sie dabei!

„Die Freihandelslüge“ als Taschenbuch

In seinem Buch „Die Freihandelslüge“ analysiert Thilo Bode die Folgen von CETA und TTIP. Eine aktualisierte Ausgabe ist im Juni 2016 als Taschenbuch erschienen (DVA, 272 Seiten, 9,99 €).

mehr lesen