Zucker runter, Nestlé!

email_aktion_kinderlebensmittel_350x240.jpg
Unterschriften. Sind Sie schon dabei?

Rund 25 Prozent Zucker in Nestlé-Frühstücks­flocken für Kinder – das muss nicht sein! Fordern Sie den größten Nahrungsmittelkonzern der Welt auf, nur noch solche Lebensmittel als Kinderprodukte zu vermarkten, die wirklich kindgerecht sind. Gerade bei Frühstücksflocken, die – richtig zusammengesetzt – keine Süßigkeit sein müssen, sondern ein ausgewogenes Frühstück darstellen können. Unsere Forderung an Nestlé-Deutschland-Chef Gerhard Berssenbrügge: Maximal 10 Prozent Zucker in allen Flocken, die für Kinder beworben werden!

foodwatch hat diese E-Mail-Aktion am 12. Juli 2012 gestartet.

[In einer früheren Version hieß es in dieser Aktion noch, alle Nestlé-Cerealien für Kinder enthielten 30 Prozent oder mehr Zucker. Inzwischen wurden die Werte reduziert, sind aber immer noch weit von einer ausgewogenen Zusammensetzung entfernt.]

Lesen Sie den vollständigen E-Mail-Text

Sehr geehrter Herr Berssenbrügge,

das Nestlé-Sortiment an Frühstücksflocken für Kinder besteht ausschließlich aus Süßigkeiten. Alle Produkte, die gezielt für Kinder vermarktet werden, enthalten viel zu viel Zucker. Kein einziges erfüllt die Ansprüche an ein ausgewogenes, kindgerechtes Frühstück. Sie machen damit eine Hauptmahlzeit zur Nasch-Mahlzeit - und das ohne jede Not. Richtig zusammengesetzt können Frühstücksflocken ausgewogene und wertvolle Produkte sein und damit ein kindgerechtes Frühstück darstellen.

Sehr geehrter Herr Berssenbrügge, ich fordere Sie auf, nur noch solche Lebensmittel als Kinderprodukte zu vermarkten, die ausgewogen und kindgerecht sind. Gerade Nestlé als größter Nahrungsmittelkonzern sollte mit gutem Beispiel vorangehen und sich nicht nur mit Worten zu seiner Verantwortung für die Ernährung von Kindern bekennen, sondern dieser Verantwortung auch gerecht werden.

Ihre Verantwortung beginnt bei Ihren Produkten. Der erste Schritt: Senken Sie den Zuckergehalt Ihrer Frühstücksflocken! Vermarkten Sie nur noch Flocken als geeignetes Kinderprodukt, wenn sie maximal 10 Prozent Zucker enthalten!

Mit freundlichen Grüßen

Vorname Nachname (wird automatisch eingefügt)

Diese E-Mail wird verschickt an: 


Nestlé-Deutschland-Chef Gerhard Berssenbrügge