Schluss mit unleserlichen Zutatenlisten!

© fotolia.com / anetlanda
Unterschriften aus

Nährwertangaben in Mini-Schrift, Zutatenlisten in schwarzem Text auf dunklem Hintergrund – die Kennzeichnung von Lebensmitteln ist häufig schwer lesbar. Worüber sich viele Verbraucherinnen und Verbraucher ärgern, hat jetzt auch der für Lebensmittel zuständige EU-Kommissar auf einer Konferenz in Brüssel beklagt: Es sei „sogar mit Brille“, so Kommissar Andriukaitis nach Angaben des Fachmediums EU Food Policy, „absolut unmöglich“ die Produktangaben zu entziffern. Doch Herr Andriukaitis sitzt selbst an höchster Stelle und es liegt daher in seiner Verantwortung, das Problem zu lösen. Fordern Sie ihn als den zuständigen EU-Kommissar jetzt auf, die Vorgaben für Schriftgröße zu verbessern und endlich Kriterien für eine lesbare Lebensmittelkennzeichnung festzulegen!

 

foodwatch hat diese Aktion am 23. März 2017 gestartet. 

Lesen Sie den vollständigen E-Mail-Text

Dear Commissioner Andriukaitis,

Numerous consumers are frustrated with the small fonts on food packages. A font size of 1.2 mm for ingredient lists and nutritional information – or even 0.9 mm on small packages – is anything but reader-friendly.

As the EU Commissioner responsible for health and food safety, it is your duty to do something about it. The minimum font size for mandatory information on food packaging must be significantly increased. Furthermore, criteria should be established for the legibility of food labels, e.g. with respect to adequate colour contrast and line spacing. These criteria should be based on recommendations from senior citizens’ organisations.

I am asking you to please ensure that the information provided on food labels is legible for everyone – regardless of age!

Sincerely,

***

Sehr geehrter Herr Andriukaitis,

viele Verbraucherinnen und Verbraucher ärgern sich über die viel zu kleine Schrift auf Lebensmittelverpackungen. Eine Schrift in 1,2 mm Größe bei Zutatenlisten und Nährwertangaben – bei kleinen Verpackungen sogar nur 0,9 mm – ist alles andere als lesefreundlich.

Als der für Lebensmittelkennzeichnung zuständige EU-Kommissar ist es Ihre Aufgabe, Probleme bei der Kennzeichnung von Lebensmitteln zu lösen. Die Mindestschrift für Angaben auf Lebensmittelverpackungen muss deutlich größer sein. Außerdem müssen Kriterien für eine gute Lesbarkeit festgelegt werden, zum Beispiel deutlicher Farbkontrast und ausreichender Zeilenabstand. Richtwerte dafür sollten Empfehlungen von Seniorenorganisationen sein.

Ich fordere Sie auf: Sorgen Sie dafür, dass die Angaben auf Lebensmitteln für alle Menschen – egal ob jung oder alt – lesbar sind!

Mit freundlichen Grüßen

Vorname Nachname (wird automatisch eingefügt)

Diese E-Mail wird an folgende Empfänger verschickt:

 

EU-Kommissar für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Vytenis Andriukaitis


 

Bild: fotolia.com/anetlanda