Das schreibt die Presse

  • 20.03.2019 | Spiegel Online

    Zwei Fertigpizzas, ganz unterschiedliche Noten

    Zwei ähnliche Produkte mit verschiedenen Nährwerten: Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat berechnet, wie Lebensmittel beim sogenannten Nutri-Score abschneiden würden. Die Ergebnisse sind verblüffend.

    Mehr auf Spiegel Online

  • 11.02.2019 | Deutschlandfunk

    Erste deutsche Hersteller nutzen die Lebensmittelampel

    Auf den Produkten von Iglo, Danone und bofrost wird bald die Nutri Score-Kennzeichnung zu sehen sein. Diese neue Lebensmittelampel zeigt dem Verbraucher auf einen Blick, wie es um den Nährwert des Joghurts oder Fischstäbchens bestellt ist. Foodwatch begrüßt den Vorstoß der ersten Hersteller in Deutschland, fordert aber, dass nun alle Anbieter nachziehen, damit der Verbraucher am Regal leichter vergleichen kann.

    Mehr bei Deutschlandfunk

  • 01.02.2019 | Spiegel Online

    Dreck im Kühlschrank, Schimmel am Waschbecken

    Als Ministerin ist Julia Klöckner unter anderem zuständig für den gesundheitlichen Verbraucherschutz. Ausgerechnet in der Küche ihres Ministeriums haben Prüfer aber beträchtliche Hygienemängel festgestellt. Oliver Huizinga von foodwatch fordert, dass Behörden die Ergebnisse von Hygienekontrollen offenlegen müssen.

    Mehr auf Spiegel Online

  • 14.01.2019 | Spiegel Online

    Transparenzhilfe durch Onlineportal: Wie sauber ist mein Stammlokal?

    Die Ergebnisse von Kontrollen in Lebensmittelbetrieben bleiben in Deutschland meist geheim. Foodwatch und FragDenStaat wollen das ändern - und setzen die Behörden mit einem Online-Verbraucherportal unter Druck.

    Mehr auf Spiegel Online

  • 18.12.2018 | Deutschlandfunk Nova

    Lebensmittelampel: Besser entscheiden im Supermarkt

    Frankreich hat vor mehr als einem Jahr den Nutri-Score, eine Art Lebensmittelampel eingeführt, und damit positive Erfahrungen gemacht. Die Verbraucher hätten tatsächlich ihr Kaufverhalten verändert, sagt Sarah Häuser von Foodwatch. Deutschland hingegen stehe im internationalen Vergleich schlecht da. Eine Lebensmittelampel wie in Frankreich: Fehlanzeige. Dagegen gibt es sie außer in Frankreich auch in Großbritannien, Belgien und Spanien.

    Mehr bei Deutschlandfunk Nova

  • 14.12.2018 | Hannoversche Allgemeine

    „Wir brauchen eine gesetzliche Kontrollpflicht der Handelsketten“

    Die deutsche Politik geht immer noch zu zögerlich gegen Fake Food vor, meint der Foodwatch-Experte Matthias Wolfschmidt – und fordert strengere Regeln, damit keine gefälschten Lebensmittel mehr in die Regale kommen.

    Mehr auf Hannoversche Allgemeine

  • 12.12.2018 | WDR

    Streit um NRW-Schulmilch: Etappensieg für foodwatch

    Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW (Milch NRW) verzichtet auf beanstandete Werbeaussagen zu Schul-Kakao. Das teilte Foodwatch am Mittwoch (12.12.2018) mit. Nach einer Abmahnung durch die Verbraucherorganisation habe Milch NRW eine Unterlassungserklärung abgegeben.

    Mehr bei WDR

  • 04.12.2018 | Spiegel Online

    Wasser von Coca-Cola erhält Goldenen Windbeutel

    Herkömmliches Wasser, siebenmal so teuer: „Glacéau Smartwater“ von Coca-Cola gewinnt den Goldenen Windbeutel. Organisator Foodwatch spricht von „Abzocke“ – und appelliert an Einzelhändler, es aus dem Sortiment zu nehmen.

    Mehr auf Spiegel Online

  • 04.12.2018 | heute plus

    Der goldene Windbeutel

    … ist nicht unbedingt eine begehrte Auszeichnung: Die Verbraucherorganisation foodwatch verleiht ihn auch dieses Jahr wieder - den Preis für die dreisteste Werbelüge. Doch wer hat gewonnen?

    Mehr bei heute plus

  • 04.12.2018 | ProSieben Galileo

    Die Wahl der dreistesten Werbelüge

    Der Verein "foodwatch" kürt jedes Jahr die dreistesten Werbelügen mit dem "Goldenen Windbeutel". Wer dieses Jahr gewonnen hat, erfahrt ihr hier.

    Mehr auf ProSieben Galileo

 
Newsletter abonnieren

Aktionen, Infos, Tests – Sie
erfahren´s zuerst.

Wir sind foodwatch


Verbraucher kämpfen gemeinsam für ihre Rechte – seien Sie dabei!