Einladung zur Pressekonferenz und Fototermin: Bündnis fordert Volksabstimmung in den Koalitionsvertrag

21.09.2017 Zurück zur Übersicht

Sehr geehrte Damen und Herren,

Volksabstimmungen in den Koalitionsvertrag - mit diesem Ziel startet ein mehr als 20 Organisationen starkes Bündnis die Kampagne "Jetzt ist die Zeit: Volksentscheid. Bundesweit". Das Bündnis sieht den Ausbau der direkten Demokratie als notwendig, um als Zivilgesellschaft wichtige Reformen anzustoßen und die Politik auch zwischen den Wahlen mitgestalten zu können. Auf einer Pressekonferenz, zu der wir Sie ganz herzlich einladen, stellen wir Hintergründe und Ablauf der Kampagne vor.

Termin: Donnerstag, 28. September 2017, 10 Uhr
Ort: Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin; Raum 4

mit:

- Lisi Maier, Bundesvorsitzende Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ)
- Prof. Dr. Kai Niebert, Präsident des Deutschen Naturschutzrings (DNR)
- Claudine Nierth, Bundesvorstandssprecherin von Mehr Demokratie
- Martin Rücker, Geschäftsführer von foodwatch Deutschland
- Hubert Weiger, Vorsitzender des Bunds für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)

ACHTUNG: Direkt im Anschluss: Bild-Aktion "Demokratie-Hochzeit".
Wir feiern die Vermählung von Wahlen und Volksentscheiden. Für Fotos und Filmaufnahmen stehen ein Brautpaar sowie eine aus den Bündnisorganisationen bestehende Hochzeitsgesellschaft zur Verfügung. Gerne ermöglichen wir bei Bedarf auch Aufnahmen auf der Brücke Richtung Regierungsviertel.

Für eine Rückmeldung, ob wir mit Ihrem Kommen rechnen dürfen, wären wir Ihnen zur besseren Planung sehr dankbar - telefonisch unter (0 30) 40 823 70 oder per Mail an presse@mehr-demokratie.de. Alternativ können Sie sich auch anmelden unter (030) 240 476 290 oder schriftlich unter presse@foodwatch.de.

 
RSS-Feed

Pressemitteilungen als RSS-Feed abonnieren.

So ereichen Sie uns

foodwatch e.V.
presse und öffentlichkeitsarbeit
brunnenstraße 181
d-10119 berlin

e-mail: presse@foodwatch.de

An Wochenenden erfahren Sie unter der angegebenen Telefonnummer per Bandansage, auf welchem Wege Sie uns kontaktieren können. 

Außerhalb der Bürozeiten erreichen Sie die Pressestelle in dringenden Fällen mobil unter
+49 (0) 1 74 / 3 75 16 89

Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein, um unsere Pressemitteilungen per E-Mail zu erhalten.