Einladung zur Pressekonferenz – Vier Monate „Topf-Secret“: Ekel-Funde bei Fastfood-Ketten, Klagewelle von Lebensmittelbetrieben und rechtswidrig handelnde Behörden

16.05.2019 Zurück zur Übersicht

Auf dem Online-Portal „Topf Secret“ können Verbraucherinnen und Verbraucher erstmals auf einfache Weise die Ergebnisse von amtlichen Hygienekontrollen in Restaurants, Bäckereien und anderen Lebensmittelbetrieben abfragen – und später auch veröffentlichen. Seit Start der Plattform Anfang dieses Jahres sind mehr als 25.000 solcher Anträge bei Behörden in ganz Deutschland eingegangen. Die auf „Topf Secret“ veröffentlichten Berichte zeigen: In einigen Betrieben haben die Amtskontrolleure ekelerregende Zustände vorgefunden.

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz wollen die Initiatoren von „Topf Secret“, die Verbraucherorganisation foodwatch und die Transparenz-Initiative FragDenStaat, eine erste Bilanz ziehen: In welchen Städten und Bundesländern wurden wie viele Anträge gestellt? In welchen Regionen erhalten die Menschen Zugang zu den Hygiene-Berichten, und in welchen nicht? Welche konkreten Hygiene-Mängel konnten durch die Plattform bereits aufgedeckt werden? Und wie reagieren die Lebensmittelbetriebe auf „Topf Secret“?

Zu unserer Pressekonferenz möchten wir herzlich einladen:

Termin: Mittwoch, 22. Mai 2019, 10:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum 1-2, Schiffbauerdamm 40 / Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin

mit:
-    Oliver Huizinga, Leiter Recherche und Kampagnen bei foodwatch
-    Arne Semsrott, Projektleiter bei FragDenStaat

Für eine Rückmeldung, ob wir mit Ihrem Kommen rechnen dürfen, wären wir Ihnen zur besseren Planung sehr dankbar – telefonisch unter Tel.: +49 (0) 30 / 24 04 76 290 oder formlos per Mail an presse@foodwatch.de. Vielen Dank!

 
RSS-Feed

Pressemitteilungen als RSS-Feed abonnieren.

So ereichen Sie uns

foodwatch e.V.
presse und öffentlichkeitsarbeit
brunnenstraße 181
d-10119 berlin

e-mail: presse@foodwatch.de

An Wochenenden erfahren Sie unter der angegebenen Telefonnummer per Bandansage, auf welchem Wege Sie uns kontaktieren können. 

Außerhalb der Bürozeiten erreichen Sie die Pressestelle in dringenden Fällen mobil unter
+49 (0) 1 74 / 3 75 16 89

Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein, um unsere Pressemitteilungen per E-Mail zu erhalten.