Social Media Marketing – auf Honorarbasis (5-10h/Woche)

Wer wir sind

foodwatch ist eine internationale Kampagnenorganisation mit Büros in Amsterdam, Berlin, Brüssel, Österreich und Paris. Wir kämpfen für das Recht der Verbraucher*innen auf sicheres und gutes Essen.

Wir enthüllen Missstände im Ernährungssektor und nennen die dafür Verantwortlichen beim Namen. Dabei setzen wir auf konfrontative Kampagnenarbeit, um Veränderungen zu bewirken. Diese Freiheit haben wir, da wir finanziell und parteipolitisch unabhängig sind.

Zur Verstärkung suchen wir ab sofort einen Freelancer auf Honorarbasis im Bereich Social Media Marketing (5-10 Stunden pro Woche).

Welche Aufgaben auf dich warten

  • Konzeption, Umsetzung und Controlling von Performance-Kampagnen über den Facebook Business Manager
  • Entwicklung spannender Fundraising Social Media Inhalte in unterschiedlichsten Formaten (z.B. Text und Fotos) die Du eigenständig und zielgruppenspezifisch umsetzt und veröffentlichst
  • Du trackst die wichtigsten Zahlen und richtest danach Deine Strategie aus. Ökonomische Effizienz hat für Dich oberste Priorität.

Was du mitbringst

  • Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung (idealerweise in der NGO-Branche)

  • Selbständige, strukturierte und vorausschauende Arbeitsweise
  • Du hast eine Leidenschaft für soziale Medien und bist sicher im Umgang mit Facebook Business Manager
  • Ein exzellentes Verständnis für das Tracking und die Erfolgskontrolle der Marketing-Maßnahmen zählen zu Deinen Fähigkeiten 
  • Erfahrungen in der eigenverantwortlichen Planung, Umsetzung und Optimierung von Online Marketing-Kampagnen
  • Du bist offen und kommunikativ und denkst sowohl analytisch als auch strategisch
  • Kommunikationsgeschick, Kreativität und Eigenständigkeit runden dein Profil ab
  • Du bringst Deutschkenntnisse auf Muttersprachenniveau mit

Was dich erwartet

  • Ein Team, das Dir den Rücken stärkt und immer ansprechbar ist
  • Dank der parteipolitischen und finanziellen Unabhängigkeit können wir den Finger in die Wunde legen und der mächtigen Agrar- und Ernährungsindustrie mittels konfrontativen Kampagnen die Stirn bieten.
  • Hohe Eigenverantwortung
  • Eine leistungsgerechte Vergütung
  • Flexible Arbeitszeiten aus dem Home-Office

Wie du zu uns findest

Wenn Lust auf den Job hast und Dich den Erwartungen gewachsen fühlst, sende uns bitte deine Bewerbung (als eine PDF-Datei) und ggf. Arbeitsproben per E-Mail an jobs@foodwatch.de.

Vielfalt ist uns wichtig. Daher freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Alters, des Geschlechts, einer Behinderung oder ihrer sexuellen Identität.

Wenn Dich unsere Stellenausschreibung anspricht und Du gerne in einem solchen Umfeld arbeiten möchtest, freuen wir uns schon auf Deine Bewerbung.

Bewerbungsgespräche in Zeiten von Corona? Kein Problem. Zunächst lernen wir uns in der Regel per Videocall kennen.

Unsere Hinweise zum Datenschutz beim Umgang mit Bewerbungen finden Sie hier: http://datenschutz-bewerbungen.foodwatch.de