Newsletter abonnieren
Abonnenten:

Aktionen, Infos, Tests – Sie
erfahren´s zuerst.

Wir sind foodwatch


Verbraucher kämpfen gemeinsam für ihre Rechte – seien Sie dabei!

In den Medien

„Abgespeist – Wie wir beim Essen betrogen werden...“

23.10.2007

... und was wir dagegen tun können. Thilo Bode schildert die empörenden Zustände auf dem Lebensmittelmarkt: Gift im Essen ist legal, Verbraucher werden systematisch betrogen. Sein Appell: Verbraucher müssen sich zusammenschließen und gemeinsam für ihre Rechte kämpfen.

Immer wieder taucht Gammelfleisch auf. Lebensmittel enthalten zu viele Pestizide, Dioxine oder Uran. Und die Verbraucher dürfen nicht wissen, welche Produkte betroffen sind. Statt dessen geben Politik und Industrie ihnen die Schuld an dem Dilemma. Ihre "Geiz ist geil"-Mentalität lasse die Qualität und Sicherheit der Lebensmittel sinken, heißt es. In seinem aktuellen Buch zeigt Thilo Bode die wirklichen Ursachen: Das Problem sind nicht die geizigen Verbraucher, sondern der Fehler liegt im System. Die Politik muss die Spielregeln ändern. Handel und Hersteller müssen ehrlich draufschreiben, was drin ist. Und es muss drin sein, was draufsteht. Doch dies wird nur geschehen, wenn die Verbraucher sich gemeinsam wehren: am besten mit foodwatch!

Abgespeist – Wie wir beim Essen betrogen werden und was wir dagegen tun können.

Thilo Bode
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2007
1. Auflage 2007
253 Seiten
ISBN 978-3-10-004307-8
14,90 Euro

Wollen Sie regelmäßig die foodwatch-Nachrichten lesen?

Dieser Text ist in den foodwatch-Nachrichten erschienen, die Mitglieder kostenlos zugeschickt bekommen. Mehr erfahren

Ja, ich möchte Fördermitglied von foodwatch e. V. werden: