Film „Sugar Rush“ von Jamie Oliver

24.05.2017

In seinem Film „Sugar Rush“ geht der britische Starkoch Jamie Oliver der Frage nach, warum wir eigentlich so viel Zucker essen, was das mit unserer Gesundheit macht und welche Folgen nicht nur für jeden Einzelnen, sondern auch für uns als Gesellschaft drohen – unterhaltsam anzuschauen und gleichzeitig aufrüttelnd. 

Ob offensichtlich oder versteckt – Zucker steckt in fast allen Lebensmitteln. Einige Experten gehen sogar so weit, die „Volksdroge Zucker“ in ihrer Gesundheitsgefährdung mit der des Tabaks und des Alkohols gleichzusetzen. In den Industriestaaten schlagen die Ernährungsexperten und Ärzte bereits seit vielen Jahren Alarm. Unbestreitbar ist, dass der Durchschnittsverbraucher täglich insgesamt deutlich mehr Zucker zu sich nimmt, als die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt. Die Folgen dieser Entwicklung sind nicht nur für jeden Einzelnen, sondern auch gesamtgesellschaftlich höchst dramatisch: Vermeidbare Gesundheitsschäden wie Fettleibigkeit, Zahnschäden sowie steigende Zahlen an Typ-2-Diabetes-Erkrankungen belasten unnötig die Gesundheitssysteme und haben für die Betroffenen oft lebenslange Folgen.

Auch in Deutschland sind 15 Prozent der Kinder übergewichtig

In dem Film „Sugar Rush“ spricht der britische Starkoch Jamie Oliver mit Menschen, die durch ihren Zuckerkonsum Gesundheitsschäden erlitten haben und mit Verantwortlichen aus der Industrie. Zwar spielt der Film in Großbritannien, doch die beobachteten Phänomene gibt auch in anderen Industrieländern: In Deutschland beispielsweise sind 15 Prozent der Kinder und etwa 60 Prozent der Erwachsenen übergewichtig. Sie haben ein höheres Risiko für chronische Krankheiten wie Herzerkrankungen oder Diabetes Typ II. Das verursacht nicht nur individuelles Leid der Betroffenen, sondern auch erhebliche gesamtgesellschaftliche Kosten: Die Folgekosten allein durch Adipositas in Deutschland belaufen sich Schätzungen zufolge auf etwa 63 Milliarden Euro – jedes Jahr.

Verantwortung auch bei Industrie und Politik

Der Film „Sugar Rush“ zeigt, dass der Kampf gegen Übergewicht, Fettleibigkeit und Typ-2-Diabetes von Kindern und Erwachsenen eine geteilte Verantwortung ist. Nicht nur die Einzelnen oder die Eltern müssen ihren Teil beitragen. Auch die Lebensmittelindustrie, das Schulwesen und die Politik sind in der Pflicht. 

 
Newsletter abonnieren
Abonnenten:

Aktionen, Infos, Tests – Sie
erfahren´s zuerst.

Wir sind foodwatch


Verbraucher kämpfen gemeinsam für ihre Rechte – seien Sie dabei!