Unterschriften. Sind Sie schon dabei?

Frau Merkel, sagen Sie Nein zu Glyphosat!

Die EU-Kommission will Glyphosat für weitere 10 Jahre zulassen – trotz der Hinweise auf eine Krebsgefahr. Fordern Sie die Bundeskanzlerin jetzt auf dafür zu sorgen, dass Deutschland Nein sagt zu Glyphosat!  Mehr erfahren



Unterschriften. Sind Sie schon dabei?

Schluss mit der Geheimniskrämerei!

Sie wollen wissen, wo alles sauber ist und wo Mäuse und Kakerlaken ein und aus gehen? Dann unterzeichnen Sie jetzt unseren Appell für die Veröffentlichung aller Ergebnisse von Lebensmittelkontrollen! Mehr erfahren



Der foodwatch-Newsletter

Bleiben Sie mit  anderen immer auf dem Laufenden - mit dem foodwatch-Newsletter. Jetzt bestellen!


Buch: „Das Schweinesystem“

Matthias Wolfschmidt, Veterinärmediziner und Kampagnenleiter von foodwatch, beschreibt in seinem gerade erschienen Buch „Das Schweinesystem“ (18 €, Verlag S. Fischer) eindrücklich, wie im jetzigen System Tiere gequält, Bauern in den Ruin getrieben und Verbraucher getäuscht werden. Und fordert: Das muss sich ändern!

Mehr lesen

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser, das gilt ganz besonders für unser Essen in einer globalisierten Waren-­Welt.

Hans-Werner Meyer

Schauspieler

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser, das gilt ganz besonders für unser Essen in einer globalisierten Waren-­Welt.

Hans-Werner Meyer

Schauspieler

Unsere Freunde und Förderer

Verbraucher kämpfen gemeinsam für ihre Rechte.

Nein zu Glyphosat!

Krebsforscher der WHO haben den Unkrautvernichter Glyphosat als „wahrscheinlich krebserregend“ eingestuft. Fordern Sie Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dafür zu sorgen, dass Deutschland Nein sagt zu Glyphosat!

Mehr erfahren

  • Foto: fotolia.com/rvlsoft 19.07.2017 Acrylamid

    Neue EU-Regeln gegen Acrylamid

    Chips, Pommes und Lebkuchen - lecker, aber leider häufig mit Acrylamid belastet. Der Stoff entsteht, wenn stärkehaltige Lebensmittel gebraten, gebacken oder frittiert werden. In Tierversuchen erwies sich Acrylamid als krebserregend. Jetzt schreitet die EU ein.MEHR

  • 19.07.2017 Zucker, Fette & Co.

    So zuckrig sind Erfrischungsgetränke in Deutschland

    Cola enthält viel Zucker und ist nicht gesund. Das ist kein Geheimnis. Doch was viele nicht wissen: Bereits eine Dose am Tag erhöht das Risiko für Typ-2-Diabetes um mehr als 20 Prozent. Was viele auch nicht wissen: Cola ist bei Weitem nicht die zuckrigste Limo. foodwatch zeigt, was die größten Zuckerbomben sind im Getränke-Regal.MEHR

  • 11.07.2017 Glyphosat

    EU-Kommission will Glyphosat für weitere zehn Jahre

    Der umstrittene Unkrautvernichter Glyphosat soll nach dem Willen der EU-Kommission für weitere zehn Jahre in Europa zugelassen werden. Ein detaillierter schriftlicher Kommissionsvorschlag liegt in Brüssel vor. Das letzte Wort haben die EU-Mitgliedsstaaten.MEHR

 
Wir sind foodwatch


Verbraucher kämpfen gemeinsam für ihre Rechte – seien Sie dabei!

Newsletter
Abonnenten:

Aktionen, Infos, Tests – Sie erfahren's zuerst.

In den Medien
Frage des Monats

Juli: „Braucht der Mensch Zucker?“


Oliver Huizinga von foodwatch antwortet

Zur Antwort

„Das Schweinesystem“

Eindringlich be­­schreibt Matthias Wolf­­schmidt, Veterinär und Kampagnen­­­­leiter von foodwatch, in seinem Buch die un­­er­­träg­­lichen Zu­­­stände in der Tier­­­haltung – und zeigt Lösungen. 

 

mehr lesen