Verfassungs­beschwerde „Nein zu CETA“

Wir ziehen gegen CETA – das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada, der „kleine Bruder“ von TTIP – vor das Bundesverfassungsgericht. Seien Sie dabei!

ceta-verfassungsbeschwerde.de

haben mitgemacht. Sie auch?

Kein Kindermarketing für Ungesundes mit unserer Nationalelf!

Der DFB erlaubt ausgerechnet Coca-Cola, Ferrero und McDonald's mit der Fußball-Nationalelf zu werben... Mehr



6 bittere Fakten über Cola

Dass Cola & Co. nicht gesund sind, wird den meisten schon als Kind beigebracht. Aber wie ungesund sind die Zuckergetränke wirklich? Sehen Sie selbst.

Mehr dazu

haben mitgemacht. Sie auch?

Nein zu Glyphosat!

Krebsforscher der WHO haben Glyphosat als „wahrscheinlich krebserregend“ eingestuft. Fordern Sie jetzt, den Unkrautvernichter nicht länger zuzulassen! Mehr erfahren



haben mitgemacht. Sie auch?

Keine gefährlichen Mineralöle in Lebensmitteln!

In vielen Lebensmitteln stecken gesundheitsgefährdende Mineralöle. Schreiben Sie jetzt an den zuständigen EU-Kommissar und fordern Sie Grenzwerte!  Mehr erfahren



Gemeinsam TTIP stoppen!

Bleiben Sie mit  anderen immer auf dem Laufenden - mit dem foodwatch-Newsletter. Jetzt bestellen!


Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser, das gilt ganz besonders für unser Essen in einer globalisierten Waren-­Welt.

Hans-Werner Meyer

Schauspieler

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser, das gilt ganz besonders für unser Essen in einer globalisierten Waren-­Welt.

Hans-Werner Meyer

Schauspieler

Unsere Freunde und Förderer

Verbraucher kämpfen gemeinsam für ihre Rechte.

Verfassungs­beschwerde „Nein zu CETA“

Wir ziehen gegen CETA – das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada, der „kleine Bruder“ von TTIP – vor das Bundesverfassungsgericht. Seien Sie dabei!

ceta-verfassungsbeschwerde.de

  • © Fotolia.com/ Dusan Kostic / Iris Kaschl 24.06.2016 Glyphosat

    Erneut keine Einigung zu Glyphosat

    Die EU-Staaten haben sich auch im letzten Anlauf nicht auf eine gemeinsame Position zu Glyphosat einigen können. Die bisherige Zulassung läuft Ende des Monats aus. Die EU-Kommission wird nun vermutlich eigenmächtig am Montag beschließen, Glyphosat für weitere neun Monate zuzulassen. In dieser Zeit soll die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) ein weiteres Gutachten zu möglichen Gesundheitsgefahren von Glyphosat vorlegen. MEHR

  • 21.06.2016 Freihandel

    Studie: Wie TTIP und CETA das Vorsorgeprinzip aushebeln

    Die Freihandelsabkommen TTIP und CETA hebeln das europäische „Vorsorgeprinzip“ zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher aus – das belegt jetzt erstmals ein internationales Rechtsgutachten, das foodwatch heute vorgestellt hat. Die Folgen sind weitreichend: So könnten zum Beispiel in der EU nicht zugelassene Chemikalien auf den europäischen Markt kommen oder die Pestizidbelastung von Lebensmitteln steigen.MEHR

  • © picture alliance/augenblick/GES 14.06.2016 Kinderernährung Zucker, Fette & Co.

    André Schürrle: „Keine Chips, keine Cola“

    Der Nationalspieler André Schürrle erklärte kürzlich, es gebe „keine Chips und keine Cola“ für die Mannschaft, sondern eher „gesunde Sachen“. Dabei ziert Schürrle ein EM-Werbeplakat von Coca-Cola, Weltmarktführer für Zuckergetränke. foodwatch wirft dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) Doppelmoral bei seinen Werbeverträgen mit Junkfood-Konzernen zur Fußball-Europameisterschaft vor. Deutschlands größter Sportverband muss Schluss machen mit dem Kindermarketing für ungesunde Lebensmittel!MEHR

 
Wir sind foodwatch


Verbraucher kämpfen gemeinsam für ihre Rechte – seien Sie dabei!

Newsletter
Abonnenten:

Aktionen, Infos, Tests – Sie erfahren's zuerst.

Frage des Monats

Juni 2016: „Vitamin B12: Wofür ist es gut, wo steckt es drin, und wer kann von einem Mangel betroffen sein?


foodwatch-Expertin Astrid Gerstemeier antwortet

Antwort lesen

Buch zu TTIP

Warum TTIP nur den Konzernen nützt und uns allen schadet – das erklärt Thilo Bode in seinem aktuellen Buch „TTIP: Die Freihandelslüge.“

Mehr lesen