Petitionen

Stoppt die Abzocke mit Schrumpf-Produkten!

foodwatch/Ronald Talasz

Klammheimlich verringern Hersteller den Inhalt ihrer Lebensmittel. Ohne den Preis entsprechend anzupassen. Aber damit nicht genug: Supermärkte setzen den Preis oft nochmal ordentlich nach oben. Hinter unseren Rücken zockt uns die Lebensmittelbranche also gleich doppelt ab. Wir fordern Hersteller und Supermärkte auf: Wenn der Inhalt schrumpft, muss das klar auf der Verpackung und im Regal gekennzeichnet werden. Stoppen wir gemeinsam die versteckte Abzocke durch Schrumpf-Produkte!

Petitionen

Stoppt die Abzocke mit Schrumpf-Produkten!

foodwatch/Ronald Talasz

Klammheimlich verringern Hersteller den Inhalt ihrer Lebensmittel. Ohne den Preis entsprechend anzupassen. Aber damit nicht genug: Supermärkte setzen den Preis oft nochmal ordentlich nach oben. Hinter unseren Rücken zockt uns die Lebensmittelbranche also gleich doppelt ab. Wir fordern Hersteller und Supermärkte auf: Wenn der Inhalt schrumpft, muss das klar auf der Verpackung und im Regal gekennzeichnet werden. Stoppen wir gemeinsam die versteckte Abzocke durch Schrumpf-Produkte!

Sehr geehrte Damen und Herren,

viele Menschen haben derzeit mit den stark steigenden Lebensmittelpreisen zu kämpfen. Die hohe Inflationsrate macht einen Teil dieser Belastung aus. In den vergangenen Monaten lässt sich allerdings vermehrt das Phänomen der so genannten "Shrinkflation" beobachten. Begleitet wird es oft von einem zusätzlichen Preisanstieg im Handel.

Dass Hersteller den Inhalt eines Produktes verringern, ohne uns Konsument*innen darüber zu informieren, ist an sich schon ärgerlich. Diese versteckte Preissteigerung ist inakzeptabel.

In den vergangenen Wochen und Monaten ist jedoch eine zusätzliche Preissteigerung am Supermarktregal merkbar, die bei einigen Produkten weit über die Inflationsrate hinaus geht.

Ich fordere Sie daher auf, sich dafür einzusetzen, dass die Änderung der Füllmenge klar und gut sichtbar gekennzeichnet wird. Das ist das Mindeste, was Sie als Vertreter*in Ihres Unternehmens in diesen Zeiten im Sinne der Konsument*innen tun können.

Die Kennzeichnung soll folgenden Kriterien entsprechen:

  • Die Information über die Änderung der Füllmenge soll gut erkennbar und leicht nachvollziehbar auf der Schauseite der Verpackung gekennzeichnet werden.
  • Die Information könnte ähnlich gestaltet sein wie die Hinweise auf Sonderangebote oder Sondergrößen.
  • Auf die Änderung der Füllmenge soll sowohl im Supermarkt als auch im Online-Shop klar erkennbar hingewiesen werden.

Ich ersuche Sie um raschest mögliche Umsetzung im Sinne der Transparenz für uns Konsument*innen.

Mit freundlichen Grüßen

foodwatch hat die Aktion am 8. November 2022 gestartet. 

1799

Unterschriften

Die Angabe der Telefonnummer ist freiwillig. Mit der Angabe der Telefonnummer gibst du dein Einverständnis, per Telefon von foodwatch kontaktiert und über den Verlauf dieser und anderer Kampagnen informiert zu werden.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Deine Daten verwenden wir zur Durchführung dieser Aktion.  An die Empfänger*innen der Petition übermitteln wir deinen Vornamen, Namen sowie deinen Kommentar. Im Bestätigungs-E-Mail kannst du entscheiden, ob du unseren Newsletter erhalten möchtest. Der Verwendung deiner Daten kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft formlos widersprechen, z.B. per E-Mail an daten(at)foodwatch(dot)at (Datenschutzerklärung).