foodwatch in Europa

foodwatch/ Ronald Talasz

Struktur und Zusammenarbeit

foodwatch International steuert und koordiniert die Zusammenarbeit der nationalen foodwatch Büros in Österreich, Deutschland, Frankreich und den Niederlanden. Auch der Aufbau neuer Büros, wie zuletzt in Österreich, wird von foodwatch International begleitet. Mehr zu foodwatch International erfährst du hier.
 

Bild herunterladen

foodwatch Österreich ist rechtlich ein Teil von foodwatch e.V. 

Das Büro von foodwatch Österreich befindet sich in Wien. Rechtlich ist foodwatch Österreich Teil vom gemeinnützigen Verein foodwatch e.V. mit Sitz in Berlin. Auch foodwatch International und foodwatch Deutschland sind Teile von foodwatch e.V. 

Keine steuerliche Spendenabsetzbarkeit in Österreich

Da es sich bei foodwatch e.V. um einen in Deutschland eingetragenen Verein handelt, sind Spenden in Österreich derzeit leider nicht steuerlich absetzbar. Sobald foodwatch Österreich ein eigener österreichischer Verein wird, werden wir selbstverständlich beim Finanzministerium ansuchen, um in die Liste der spendenbegünstigten Einrichtungen gem. § 4a EStG aufgenommen zu werden.

Deine Spende an foodwatch Österreich bleibt in Österreich

Alle Spenden an foodwatch Österreich sind zweckgebunden. Sie unterstützten die Kampagnen in Österreich und den weiteren Aufbau von foodwatch Österreich. Spenden auf das österreichische Spendenkonto kommen ausschließlich der Arbeit von foodwatch in Österreich zugute. 
 

Finanzierung

foodwatch ist zu 100 Prozent unabhängig.

foodwatch e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Hauptsitz in Deutschland. Um unabhängig agieren zu können, verzichtet foodwatch auf staatliche Gelder und finanziert sich durch regelmäßige Förderbeiträge und Spenden. 

Dadurch wollen wir sicherstellen, dass wir ausschließlich im Interesse der Konsument*innen arbeiten. Deshalb lehnt foodwatch staatliche Gelder grundsätzlich ab. Auch Spenden aus der Lebensmittelindustrie und von größeren Unternehmen des Lebensmittelhandels lehnt foodwatch ab. Bei allen Spenden ab einem Betrag von 500 Euro im Jahr wird überprüft, ob ein Zusammenhang zu den genannten Bereichen besteht. Grundsätzlich werden alle Großspender (ab 5.000 Euro) auf der foodwatch-Website namentlich genannt. 
2019 wurden 43 000 Euro des foodwatch e.V. Budgets als Anschubfinanzierung für foodwatch Österreich bereitgestellt. 

Mehr zu den Finanzen des gesamten foodwatch e.V. findest du hier