Der Goldene Windbeutel, der Preis für die dreisteste Werbelüge des Jahres

Der Goldene Windbeutel: Der Preis für die dreisteste Werbelüge des Jahres

Mit der Wahl zum Goldenen Windbeutel für die dreisteste Werbelüge des Jahres ruft foodwatch Verbraucher auf, sich aktiv gegen die tagtägliche Täuschung zur Wehr zu setzen und gegen Etikettenschwindel zu protestieren.

Erst wenn die Etiketten ehrlich werden, können Verbraucher informierte Kaufentscheidungen treffen. Doch bisher ist Ehrlichkeit leider Mangelware bei der Lebensmittelindustrie: Überzuckerte Frühstücksflocken werden als „Fitmacher“ beworben, stinknormale Joghurts zu Gesundheitswundern aufgeblasen und Industrie-Standardware als „Premium“ vermarktet. Den dreistesten Lügnern verleiht foodwatch den Goldenen Windbeutel. 

Zuletzt geändert am 23.10.2017