Werbelüge Milch-Schnitte: Windbeutel für Ferrero

17.06.2011

Laut Werbung eine leichte Zwischenmahlzeit, tatsächlich aber schwerer als Schoko-Sahnetorte: Zehntausende Verbraucher haben die Milch-Schnitte bei einer Online-Abstimmung auf www.abgespeist.de zur Werbelüge des Jahres 2011 gewählt.

Der dreisteste Fall von Etikettenschwindel geht damit auf das Konto von Ferrero. Für diese unrühmliche Leistung verleiht foodwatch dem Süßwarenkonzern heute den Goldenen Windbeutel am Deutschlandsitz in Frankfurt am Main.

Die Milch-Schnitte hat mehr Zucker, mehr Fett und mehr Kalorien als Schoko-Sahnetorte – die Ferrero-Manager täuschen ihre Kunden nach Strich und Faden, wenn sie ein solches Produkt als sportlich-leichte Zwischenmahlzeit vermarkten. Ferrero bewirbt die Milch-Schnitte mit dem Slogan „Schmeckt leicht. Belastet nicht. Ideal für zwischendurch“ und mit der Unterstützung wechselnder Spitzensportler. Tatsächlich ist das Produkt mit einem Zucker- und Fettgehalt von insgesamt rund 60 Prozent alles andere als sportlich oder leicht.

Mehr als 50.000 Verbraucher wählten die Milch-Schnitte

117.688 Verbraucher haben bei der Wahl zum Goldenen Windbeutel 2011 vom 16. Mai bis zum 16. Juni ihre Stimme abgegeben. Das Ergebnis:

 
Newsletter
Abonnenten:

Aktionen, Infos, Tests – Sie erfahren's zuerst.

Der Goldene Windbeutel

Bild Goldener Windbeutel

Wer verdient den Preis für die dreisteste Werbelüge des Jahres?

Jetzt abstimmen!