Der Goldene Windbeutel 2020

foodwatch/Andi Weiland

Hochland erhält den Goldenen Windbeutel 2020: 43 Prozent der fast 65.000 Verbraucher:innen haben die Tierhaltungslüge auf dem Grünländer Käse zur dreistesten Werbelüge des Jahres gewählt.

Außer dem Grünländer Käse ware vier weitere Produkte für den Goldenen Windbeutel 2020 nominiert. Fast 65.000 gültige Stimmen gingen im Wahlzeitraum ein.

Das Wahlergebnis im Detail

1. Platz: „Grünländer Käse“ von Hochland (43,5 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen)

2. Platz: „Volvic Bio-Rooibos-Tee“ von Danone  (17,6 Prozent) 

3. Platz: „Bio-Weidemilch (haltbar)“ von Arla (14 Prozent) 

4. Platz: Fruchtaufstrich 50 % weniger Zucker, Erdbeere von Zentis (13,3 Prozent)

5. Platz: „Be-Kind Protein-Riegel Erdnuss“ von Mars (11,6 Prozent)

Hochland war wegen der dreisten Tierhaltungslüge auf der Verpackung des "Grünländer Käse" für den goldenen Windbeutel nominiert. Darauf verspricht der Hersteller „Milch von Freilaufkühen“. Tatsächlich stehen die Tiere aber im Stall. „Freilauf“ heißt bei Hochland allerdings lediglich, dass sich die Kühe im Stall bewegen können – und nicht etwa, dass sie auf einer Weide grasen. Ihre Haltung entspricht damit dem weit verbreiten Standard in Deutschland.

Hochland hatte bei seiner Reaktion auf die Nominierung auf eine „repräsentative Umfrage“ verwiesen, die man zusammen mit einem „renommierten Marktforschungsinstitut“ durchgeführt habe. Laut dieser gaben 82 % der Befragten an, dass die Hochland-Definition von Freilaufkühen „ihren Erwartungen voll und ganz oder ziemlich entspricht.“ Auf Anfrage von foodwatch verweigerte Hochland die Veröffentlichung mit der Begründung, dass „es sich hierbei um wettbewerbsrelevante Informationen handelt.“

Eine derart intransparente Umfrage ist für foodwatch kein Beweis, dass das Produkt ehrlich ist.  Inzwischen hat Hochland auf den massiven Druck und eine Abmahnung reagiert und die Werbelüge entfernt. Ein Erfolg für foodwatch und alle Verbraucher:innen.

Zum Streamen von Videos nutzen wir YouTube. YouTube nutzt Cookies und schickt personenbezogene Daten in die USA. Dort kann der EU-Datenschutz nicht gewährleistet werden. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.

Sehen Sie im Video, wie Hochland auf den Goldenen Windbeutel reagiert hat.