Mineralöl raus aus der Babymilch!

Milchpulver für Babys von Nestlé, Novalac, Rossmann und Humana war bei Tests teilweise mit gesundheitsgefährdendem Mineralöl belastet. Die enthaltenen aromatischen Mineralöle stehen unter Verdacht, Krebs auszulösen – und haben gerade in Lebensmitteln für Neugeborene nichts zu suchen! Schreiben Sie jetzt an die Hersteller und fordern Sie, die betroffenen Produkte aus den Regalen zu nehmen und in Zukunft dafür Sorge zu tragen, dass Mineralöl nicht in Babynahrung gelangt!

Wer steckt hinter foodwatch?

foodwatch entlarvt die verbraucherfeindlichen Praktiken der Lebensmittelindustrie und kämpft für das Recht der Verbraucherinnen und Verbraucher auf qualitativ gute, gesundheitlich unbedenkliche und ehrliche Lebensmittel. foodwatch ist unabhängig von Staat sowie Lebensmittelwirtschaft und gemeinnützig. Nur weil Menschen uns durch Spenden unterstützen, ist unsere Arbeit überhaupt möglich. Seien auch Sie dabei, werden Sie Fördermitglied!

Jetzt Mitglied werden!

Aktuelles

Auf einigen Produkten ist er bereits seit ein paar Monaten zu finden – ab November dürfen Hersteller in Deutschland den Nutri-Score nun auch offiziell verwenden. Der Haken ist aber: Eine Pflicht-Kennzeichnung ist es nicht.

Nachdem foodwatch Produkte von Arla, Danone und Hochland wegen Verbrauchertäuschung angezeigt hatte, haben die Behörden der Lebensmittelüberwachung reagiert.

Aktuelle Aktionen

Wie sauber sind Imbiss, Bäcker oder Restaurant? Fragen Sie jetzt auf Topf Secret mit wenigen Klicks das Ergebnis der letzten Hygienekontrolle an!