Lebensmittel und Coronavirus

Viele Verbraucherinnen und Verbraucher fragen sich jetzt: Wie kann ich mich beim Einkauf und der Zubereitung von Speisen vor dem Coronavirus schützen? Ist die Lebensmittelversorgung gesichert? Alles, was wir bisher zu Lebensmitteln und der Corona-Krise wissen, haben wir für Sie zusammengefasst.

Wer steckt hinter foodwatch?

foodwatch entlarvt die verbraucherfeindlichen Praktiken der Lebensmittelindustrie und kämpft für das Recht der Verbraucherinnen und Verbraucher auf qualitativ gute, gesundheitlich unbedenkliche und ehrliche Lebensmittel. foodwatch ist unabhängig von Staat sowie Lebensmittelwirtschaft und gemeinnützig. Nur weil Menschen uns durch Spenden unterstützen, ist unsere Arbeit überhaupt möglich. Seien auch Sie dabei, werden Sie Fördermitglied!

Jetzt Mitglied werden!

Aktuelles

Viele Verbraucherinnen und Verbraucher fragen sich jetzt: Wie kann ich mich beim Einkauf und der Zubereitung von Speisen vor dem Coronavirus schützen? Ist die Lebensmittelversorgung gesichert? Unser FAQ gibt Antworten auf Ihre Fragen.

Die Corona-Krise ist eine enorme Herausforderung für uns alle. Um uns selbst und andere zu schützen, ist unser Alltag in einem Ausmaß verändert, wie wir es noch vor wenigen Tagen für undenkbar hielten. Das gilt auch für die Arbeit von foodwatch.

Die Märchen der Zuckerlobby

Nachricht 13.03.2020

Wie einst die Tabaklobby versucht die Zuckerindustrie mit haarsträubenden Falschaussagen die gesundheitlichen Effekte des Zuckerkonsums zu verschleiern. Das Ziel: unliebsame politische Initiativen verhindern.

Aktuelle Aktionen

Wie sauber sind Imbiss, Bäcker oder Restaurant? Fragen Sie jetzt auf Topf Secret mit wenigen Klicks das Ergebnis der letzten Hygienekontrolle an!