Wer steckt hinter foodwatch?

foodwatch entlarvt die verbraucherfeindlichen Praktiken der Lebensmittelindustrie und kämpft für das Recht der Verbraucherinnen und Verbraucher auf qualitativ gute, gesundheitlich unbedenkliche und ehrliche Lebensmittel. foodwatch ist ein gemeinnütziger Verein und unabhängig von der Lebensmittelwirtschaft sowie staatlichen und EU-Geldern. Nur weil Menschen uns durch Spenden unterstützen, ist unsere Arbeit überhaupt möglich. 

Mehr über foodwatch

Aktuelle Nachrichten

Kinder- und Jugendärzt:innen sehen die Auswirkungen ungesunder Ernährung jeden Tag in ihren Praxen. 334 von ihnen haben Bundesernährungsminister Cem Özdemir jetzt aufgefordert, das Kindermarketing für ungesunde Lebensmittel endlich zu beschränken.

Bei einer Aktion vor dem Deutschen Tierärztetag hat foodwatch die Tiermediziner:innen aufgefordert, ihre Stimme zu erheben für die Tiere: Für unabhängige Kontrollen der Verletzungen und Gesundheitsschäden in jedem einzelnen Stall.

Frage des Monats

Aktuelle Aktionen

Aldi bewirbt eine Milch seiner Eigenmarke als „klimaneutral“. Doch in Wirklichkeit tut der Discounter wenig, um die Klimaschäden bei der Produktion zu verringern. Stattdessen kauft sich Aldi mit zweifelhaftem Ablasshandel frei.

Mitmachen
Mehr